Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung nach DSGVO (Stand: Mai 2018)

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Webauftritt unter der URL https://www.akademie-am-see.net (nachfolgend „Website“ genannt). Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten, soweit Sie unsere Services in Anspruch nehmen.
 

1. Verantwortlichkeit


Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist die akademie am see. Koppelsberg, gesetzlich vertreten durch die geschäftsführende Akademieleiterin Dr. Ute Klünder, Koppelsberg 7, 24306 Plön, 04522 74150, kontakt@akademie-am-see.net (nachfolgend „wir“ genannt).
Ein/e Datenschutzbeauftragte/r wurde nicht bestellt.
 

2. Speicherung von Zugriffsdaten


Bei jedem Zugriff auf unsere Website werden Zugriffsdaten in einer Protokolldatei auf dem Webserver unseres Providers gespeichert. Diese Log-Dateien enthalten keine personenbezogenen Daten und werden anonymisiert gespeichert.
 

3. Verwendung von Cookies


Während des Besuchs unserer Website werden auf dem Speichermedium Ihres Endgerätes Cookies gespeichert. Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.
Meist ist der Browser Ihres Endgerätes so eingestellt, dass dieser die Einstellung und Speicherung von Cookies akzeptiert. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Browser so einzurichten, dass er die Speicherung und Ver- wendung von Cookies generell oder für den Einzelfall ablehnt. In diesem Fall kann allerdings der Funktionsumfang unserer Website eingeschränkt sein.
 

4. Kontaktformular und Formular zur  Buchungsanfrage


Bei Nutzung unseres Kontaktformulars und des Formulars zur Buchungsanfrage werden Sie aufgefordert, Datensätze anzugeben. Hierbei wird zwischen zwingend anzugebenden Daten (durch farbige Umrandung gekennzeichnet) und freiwillig anzugebenden Daten unterschieden. Ohne die zwingend anzugebenden Daten kann Ihr Anliegen nicht bearbeitet werden. Die übrigen Angaben sind freiwillig. Die Nichtbereitstellung freiwilliger Angaben bleibt folgenlos.
Mit dem Absenden des Formulars geben Sie uns Ihr jederzeit widerrufbares Einverständnis, die uns hierdurch zur Verfügung gestellten Daten zur weiteren Bearbeitung Ihres Anliegens zu verwenden.
 

5. Seminaranmeldung


Die bei der Anmeldung für ein Seminar abgefragten Daten werden zur Vertragserfüllung (Bestätigung der Anmeldung, Rechnungstellung, Ausstellung von Teilnahmebescheinigungen und Teilnehmerlisten) verwendet. Hierbei wird zwischen zwingend anzugebenden Daten (durch farbige Umrandung gekennzeichnet) und freiwillig anzugebenden Daten unterschieden. Ohne die zwingend anzugebenden Daten (Vorname, Name, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, E-Mail) kann kein Vertrag geschlossen werden. Die Abfrage Ihrer Festnetz- bzw. Mobilfunknummer erfolgt in berechtigtem Interesse, Sie bei Änderungen unmittelbar kontaktieren zu können. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Sie ggf. nicht rechtzeitig erreichen.
Sämtliche von Ihnen bereitgestellten Daten werden elektronisch in einem hauseigenen System gespeichert. Die hierdurch entstehenden Datenbanken und Anwendungen können durch von uns beauftragte IT-Dienstleister betreut werden. Mit dem Absenden des Formulars geben Sie uns Ihr jederzeit widerrufbares Einverständnis, die uns hierdurch zur Verfügung gestellten Daten zur weiteren Bearbeitung Ihres Anliegens zu verwenden.
 

6. Gesetzliche und vertragliche Pflichten zur Bereitstellung


Die Bereitstellung Ihrer Daten uns gegenüber und der Nutzung unserer Formulare ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben.
 

7. Speicherdauer und Löschung von Daten


Nach Vertragsabwicklung werden Ihre Daten nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gelöscht. Die Daten, die Sie uns bei Nutzung unseres Kontaktformulars bereitstellen, werden dann gelöscht, sobald die Kommunikation beendet beziehungsweise Ihr Anliegen vollständig geklärt ist und diese Daten nicht zugleich zu Vertragszwecken erhoben worden sind. Kommunikation zu Rechtsansprüchen wird bis zum Ende der Verjährung gespeichert.
 

8. Weitergabe Ihrer Daten


Wir geben Ihre Daten nur an Dritte weiter, wenn wir hierzu aufgrund des geltenden Rechts berechtigt oder verpflichtet sind. Gleiches gilt, wenn wir Ihre Daten von Dritten erhalten.
Eine Berechtigung liegt auch dann vor, wenn Dritte die Daten in unserem Auftrag verarbeiten: Wenn wir unsere Geschäftstätigkeiten nicht selbst vornehmen, sondern von anderen Unternehmen vornehmen lassen, und diese Tätigkeiten mit der Verarbeitung Ihrer Daten verbunden ist, haben wir diese Unternehmen zuvor vertraglich verpflichtet, die Daten nur für die uns rechtlich erlaubten Zwecke zu verwenden. Wir sind befugt, diese Unternehmen insoweit zu kontrollieren.
Zur Vorbereitung der Seminare erhalten die Dozent/innen eine Teilnehmerliste mit Ihrem Namen, bei Bildungsurlauben auch mit Ihrem Wohnort und dem Bundesland.
Befinden Sie sich mit einer Zahlung in Verzug, behalten wir uns vor, Ihre Daten (Name und Anschrift) an einen Rechtsvertreter zur Durchsetzung der Forderung als berechtigtes Interesse weiterzuleiten.
 

9. Datensicherheit


Wir treffen alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. So werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.
Im Rahmen Ihrer Anmeldung für ein Seminar über das Anmeldeformular werden Ihre personenbezogenen Daten verschlüsselt übertragen. Hierzu verwenden wir insbesondere die Verschlüsselungstechnologie SSL (Secure Sockets Layer, Standardtechnologie für die Absicherung von Internetverbindungen und den Schutz sensibler Daten, die zwischen zwei Systemen übertragen werden). Sie sollten Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben, insbesondere, wenn Sie Ihr Endgerät gemeinsam mit anderen nutzen. Bitte berücksichtigen Sie, dass wir uns zwar bemühen, eine sichere und zuverlässige Website für Nutzer zu gestalten, ein Zugriff Dritter jedoch nicht hundertprozentig ausgeschlossen werden kann.
Bitte beachten Sie, dass bei der Kommunikation per E-Mail keine vollständige Vertraulichkeit und Datensicherheit gewährleistet ist.
 

10. Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung, Widerspruch, Widerruf, Übertragung, Beschwerde)

 

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft darüber zu erhalten, welche Daten über Sie bei uns gespeichert sind und zu welchen Zweck die Speicherung erfolgt. Ferner können Sie den Datenverarbeitun- gen widersprechen und Ihre Daten durch uns auf jemand anderen übertragen lassen. Darüber hinaus sind Sie berechtigt, unrichtige Daten korrigieren und Daten sperren oder löschen zu lassen, soweit die Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Zudem haben Sie das Recht, erteilte Einwilligungen mit

Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Ihr jeweiliges Anliegen können Sie durch Nutzung der in Ziff. 1 genannten Kontaktdaten an uns richten.
Neben den zuvor genannten Rechten haben Sie außerdem das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.
 

11. Einbeziehung, Gültigkeit und Aktualität der Datenschutzerklärung


Mit der Nutzung unserer Webseite willigen Sie in die vorab beschriebene Datenverwendung ein. Die Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und datiert vom 22.05.2018.
Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die akademie am see. Koppelsberg behält sich vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Wir empfehlen Ihnen, sich die aktuelle Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.