Hygiene- uind Infektionsschutzkonzept

Hygiene- und Infektionsschutzkonzept

Die akademie darf mit dem Inkrafttreten des Landeserlasses am 18. Mai 2020 wieder ihre Türen für eigene Veranstaltungen und Gastbelegungen öffnen.

Das vorliegende Hygiene- und Infektionsschutzkonzept steckt den allgemeinen Rahmen ab, um Gäste, Teilnehmende und Mitarbeiter*innen während der Corona-Pandemie unter den spezifischen Gegebenheiten der akademie bestmöglich zu schützen. Durch die Umsetzung des Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes wird gewährleistet, dass der Betrieb verant-wortbar und unter Ausschluss absehbarer Risiken wieder aufgenommen werden kann.

Grundsätzlich richtet sich das Tun der akademie stets nach dem Infektionsschutzgesetz, um durch ein hygienisches Umfeld zur Gesunderhaltung der Teilnehmer*innen und der Mitarbeiter*innen beizutragen. Das vorliegende Hygiene- und Infektionsschutzkonzept ist die Ergänzung dazu, die so lange gilt, wie die Pandemie Situation im Land besteht. Es wird ggfs. angepasst.

 

Stand: 26. Mai 2020

 

Das ausführliche Hygiene- und Infektionsschutzkonzept zum Download: