Bildungsurlaube aus allen Programmbereichen

Kursbestimmung (03.03.2019, BU19/19)

Foto: © Petra Müller, BU Kursbestimmung 2019, akademie am see. Koppelsberg

Mit dem Ende der Erwerbsarbeit, an der Schwelle zur nachberuflichen Phase ziehen wir Bilanz, um den Kurs zu bestimmen, uns neu zu orientieren und um den Blick für die Zukunft frei zu bekommen. Denn schon längst ist der Lebensabschnitt Alter nicht mehr gleichzusetzen mit dem Rest des Lebens. Viele Ältere erleben nach dem Ende der Berufszeit noch zahlreiche Jahre ohne große körperliche Einschränkungen. Manche behaupten, es sei die schönste Zeit ihres Lebens. Diese 3. Lebenszeit bietet vielfältige Möglichkeiten und Chancen.

Auf den Berufseinstieg werden wir vorbereitet. Ebenso wichtig ist es, das Berufsende zu gestalten und den Übergang in den Ruhestand zu bedenken. Die Nordseeinsel Borkum, mit dem Blick aufs Meer und unter der Weite des Himmels, ist ein idealer Ort für so eine Kursbestimmung: Was lasse ich zurück, wenn das Arbeitsleben endet und die Kinder aus dem Haus sind? Wie will ich den neuen Lebensabschnitt nach der Erwerbsarbeit gestalten? Wie teile ich meine Zeit neu ein? Welche Schwerpunkte will ich setzen? Welche (alten) Träume will ich verwirklichen? Womit will ich mich beschäftigen? Will ich mich ehrenamtlich engagieren und wenn ja, wo? Wie will ich wohnen im Alter?

 

Inhalte 

- Rückblick auf die eigene Berufsbiographie am Ende der Erwerbsarbeit

- Wenn ich im Ruhestand bin: Worauf freue ich mich, was befürchte ich, was will ich endlich machen?

- Älter - alt - hochbetagt: Wie gestaltet sich heute aufgrund der gestiegenen Lebenserwartung die Lebensphase Alter?

- Altersbilder früher und heute

- Die „5 Säulen der Identität“ (Arbeit, Soziales Umfeld, Leiblichkeit, Materielle Sicherheit, Sinn) bezogen auf die 3. Lebenszeit

- Wichtige Lebensbereiche in der nachberuflichen Zeit neu ordnen

- Von der Notwendigkeit, sich im Älterwerden ein soziales Netz aufzubauen

- Betätigungsfelder in der nachberuflichen Zeit: Was will ich machen, womit will ich mich beschäftigen?

- Die Möglichkeit von ehrenamtlichem und bürgerschaftlichem Engagement

- Wohnen im Alter

- InselWegZeit am Nachmittag: Die Seminarinhalte auf dem Weg und unter der Weite des Himmels weiter bedenken – ähnlich der Erfahrung Kierkegaards: „Es gibt nichts, was sich nicht auf einem Spaziergang klärt. Meine besten Gedanken habe ich mir erlaufen.“

Für 

Arbeitnehmer/innen am Ende der Erwerbsarbeit, die sich auf diesen neuen Lebensabschnitt vorbereiten wollen.

Das Seminar ist eine Kooperation mit der Fachstelle Alter der Nordkirche und findet im Haus „Alter Leuchtturm“ auf Borkum statt. Anmeldung ausschließlich über die akademie am see. Koppelsberg bis 20.01.2019.

Die Anreise am Sonntag geschieht in Eigenregie. Die Fähre ab Emden-Außenhafen legt um 16.45 Uhr ab (Überfahrt ca. 2 – 2,5 Stunden). Die Übernachtung von Sonntag auf Montag ist im Seminarpreis inbegriffen, die Kosten für die Überfahrt und Kurtaxe sind vor Ort zu zahlen.

Als Bildungsurlaub in Schleswig-Holstein, Hessen und Niedersachsen anerkannt. 

Referent:
Zeit:
So., 03.03. bis Fr., 08.03.
Preis:
485,00 Euro, inkl. Verpflegung und Übernachtung im Einzelzimmer mit Dusche/WC
Buchungsstatus:
Ausgebucht
Bildnachweis:
Foto: © Petra Müller, BU Kursbestimmung 2019, akademie am see. Koppelsberg