Alles aus dem Programmbereich "Freiräume"

Rezepte gegen NDS (Natur-Defizit-Syndrom) (22.07.2019, 24/19)

Foto: © Lothar Wilhelm, KinderWaldWerken, akademie am see. Koppelsberg
Kein Smartphone ist so aufregend wie das, was uns die Natur bietet: Ein Stück unentdeckter Wald, die Vögel und Eichhörnchen, die in den Bäumen zu Hause sind oder Feuer machen ohne Feuerzeug. Gemeinsam entdecken die Kinder den Zauber des Waldes, erkennen seinen vielfachen Nutzen und seine Produkte, sie lernen, ihm respektvoll zu begegnen und erfahren seinen Wert anhand der Geschichte seiner Nutzung durch den Menschen. Das Holz hat dabei eine zentrale Rolle. Es gibt den Menschen seit Jahrhunderten Wärme, ein Dach über dem Kopf und auch das Brot zum Essen. Früher wurde nämlich noch fast alles aus Holz hergestellt. Und das lernen die Kinder mit eigenen Händen: mit dem klassischen Werkzeug der Abziehbank, Zieh- und Schindeleisen.

 

Inhalte 

- Walderlebnisse, Waldspiele, Waldläuferwissen, Orientierung in der Natur, Sinnes-Parcours und Neues entdecken nebenbei  

- Holz-Ernte, Kennenlernen und Anwenden traditioneller Handwerkstechniken, kreatives Arbeiten mit dem Holz

Für 

Kinder von 9 - 11 Jahren

Mind. 8, max. 12 Kinder

Referent:
Zeit:
Mo., 22.07. bis Mi., 24.07. als Tagesworkshops, Beginn tägl. 10:00 Uhr, Ende Mo. und Di. 17:00 Uhr, am Mi. um 14:00 Uhr
Preis:
bei Buchung bis 26.05.: 165,00 Euro, danach 185,00 Euro, inkl. Tagesverpflegung
Buchungsstatus:
Ausreichend Plätze frei
Bildnachweis:
Foto: © Lothar Wilhelm, KinderWaldWerken, akademie am see. Koppelsberg