Gesundheit und Selbstfürsorge

Rhythmen des Lebens (22.08.2020, 55/20)

Durch die Corona-Pandemie sind viele aus dem Takt geraten. Unsere Lebensrhythmen wurden jäh unterbrochen. Für manche hat sich das Tempo erhöht, andere haben Stillstand erlebt. Doch wie geht es jetzt weiter? Einfach "back to the Groove"? Oder möchten Sie etwas verändern? Was haben Sie gelernt in und aus dieser Krise? Wie haben sich Ihre Rhythmen verändert und was war vielleicht gut daran? Welches Tempo tut Ihnen gut?

In diesem Seminar werden wir vor allem mit Trommeln und anderen Rhythmusinstrumenten gemeinsam musizieren. Das gemeinsame Trommeln regt an, entspannt, es verbindet, macht Spaß und wirkt so auf Körper und Seele. Eingewebt in diese Praxis sind Reflexionsmöglichkeiten zu den Rhythmen des Lebens und deren Einfluss auf unsere Gesundheit. Im Drum Circle können alle, auch ohne Vorerfahrung, mitmachen. Fehler sind nicht möglich.

Instrumente sind vorhanden und werden desinfiziert. Gerne könne Sie eigene Rhythmusinstrumente aller Art mitbringen (außer ganz lauten Trommeln wie z.B. Snare)

 

Inhalte
– Gemeinsames Musizieren im Drum Circle
– Die Bedeutung von Rhythmen für Alltag und Gesundheit
– Verausgabung, Regeneration und Selbstfürsorge
– Entwickeln von Ideen zum Umgang mit inneren und äußeren Rhythmen, um sich wohler zu fühlen und gesund zu bleiben
Für
 Menschen, die Freude an Rhythmus und am gemeinsamen Musizieren haben und sich mit der Bedeutung von Rhythmen in ihrem Alltag sowie für ihre Gesundheit beschäftigen möchten

Referent:
Zeit:
Sa 22.08. 11:00 - 17:00 Uhr
Preis:
79,00 Euro inkl. Verpflegung
Buchungsstatus:
Ausreichend Plätze frei