Philosophie

Ein Freund, ein guter Freund (14.11.2020, 35/20)

Die Suche nach Freunden ist ein zentrales Merkmal des Menschen: Homo sapiens ist auch ein Homo amici petendus, ein Mensch, der auf Freunde aus ist, am besten „echte“, verlässliche Freunde. Doch was macht solche Freunde aus? Davon sollten wir uns ein Bild machen, denn unser Verlangen nach Freundschaften kann ausgenutzt werden. Auch wird mit dem Freundschafts-Begriff oft großzügig umgegangen, z.B. auf Internet-Plattformen. Was ist ein Freund, eine Freundin in Zeiten weltweiter Vernetzung und scheinbar grenzenloser Öffentlichkeit?

 

Inhalte
– Philosophische, psychologische, soziologische Ansätze zu einer „Freundschafts-Lehre“
– Abgrenzungen zu Bekanntschaft, Kameradschaft, Seilschaft etc.
– Praktische Fragen: Können wir uns Freunde absichtsvoll heranziehen? Wie viele Freunde kann ein Mensch haben? u.v.m.
Für
Philosophische Anfänger und Fortgeschrittene, die sich ein genaueres Bild von Möglichkeiten und Grenzen des Freundschafts-Begriffs machen möchten

Referenten:
Zeit:
Sa 14.11. 10:00 - 18:00 Uhr
Preis:
77,00 Euro inkl. Tagesverpflegung
Buchungsstatus:
Ausreichend Plätze frei